Hamburg

Facebook-Aufruf: SPD-Chef wurde die Vespa gestohlen

Ottensens SPD-Vorsitzender Mithat Capar macht Wahlkampf mit seiner roten Vespa. Die wurde ihm nun gestohlen.

Ottensens SPD-Vorsitzender Mithat Capar macht Wahlkampf mit seiner roten Vespa. Die wurde ihm nun gestohlen.

Foto: pw

Im Wahlkampf vermisst Mithat Capar, Vorsitzender der SPD Ottensen, sein feuerrotes Markenzeichen. Es stand in einer Tiefgarage.

Hamburg. Die feuerrote Vespa war sein Markenzeichen. "Ich habe damit Wahlkämpfe bestritten und bin zu Veranstaltungen gefahren", sagt Mithat Capar, Vorsitzender der SPD Ottensen. Doch in der Nacht zum Montag wurde der Roller (Model LX 50) aus der Tiefgarage seiner Wohnanlage in Ottensen gestohlen.

"Natürlich hatte ich die Vespa mit einem Schloss gesichert", sagt Capar, Mitglied der Bezirksversammlung. Zudem können nur Zugangsberechtigte in die Tiefgarage – genutzt hat das alles nichts.

Capar bittet per Facebook um Hinweise auf seine Vespa

Per Facebook bittet Capar nun um Hinweise, auch die Polizei hat er eingeschaltet: "Ich habe mir die Vespa vor sieben Jahren gekauft. Sie bedeutet mir viel. Ich habe mit ihr zuletzt auch an der Kampagne "Ich geb Acht" teilgenommen."

Besonderes Zeichen der Vespa: Die Sitzbank ist auf eine Länge von acht Zentimeter zerschlitzt, zudem gibt es einen Kratzer oberhalb des Trittbretts. Hinweise sind möglich über Capars Facebookseite oder per Mail an kontakt@mithatcapar.de.