Ranking

Das sind Deutschlands SUV-Hochburgen: Hamburg in Top 10

Ein SUV im Stadtverkehr (Symbolbild).

Ein SUV im Stadtverkehr (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Ein Vergleichsportal hat Zahlen zur Geländewagen-Verteilung in Städten und Ländern erhoben. Hier geht's zu den Top 50.

Hamburg. SUVs verbrauchten extrem viel Platz und Sprit, sie seien grundsätzlich umweltschädlich und auch noch gefährlich: Die Debatte um Stadtgeländewagen hat sich in den vergangenen Monaten verschärft. Sie ist nicht zuletzt wegen eines tragischen Unfalls in Berlin mit vier Toten teilweise sogar heftig ausgeartet.

Aber wie sieht es denn tatsächlich aus mit der Verteilung der SUVs auf den Straßen der Städte? Das Vergleichsportal Check24 hat eine Rangliste der zwischen 2009 und 2019 über das Portal abgeschlossenen Kfz-Versicherungen für private Pkw dieser Fahrzeugklasse erstellt. Wenngleich die Erhebung nicht als repräsentativ einzustufen ist, so lässt sich doch eine Tendenz erahnen.

SUV-Hochburgen: Düsseldorf, Leverkusen und München

Demnach lag der Anteil an in Deutschland versicherten SUVs vor zehn Jahren noch bei 3,2 Prozent. Bis 2019 stieg dieser auf elf Prozent. Das deckt sich auch mit den bundesweit erhobenen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes: Diesen zufolge fielen 5,54 Millionen aller 47,10 Millionen in Deutschland angemeldeten Pkw in die Kategorien SUV/Geländewagen.

Unter den deutschen Städten hat Düsseldorf mit 11,4 Prozent die größte Dichte an Stadtgeländewagen. Auf den weiteren Rängen folgen dicht dahinter Leverkusen und München (beide 11,3 Prozent). Hamburg liegt mit zehn Prozent auf Platz zehn und liegt damit noch im oberen Drittel der Top 50 deutscher SUV-Hochburgen. Am niedrigsten ist der Anteil in den Städten Leipzig und Braunschweig (je 7,2 Prozent), wobei die Werte bei den Top 50 nicht allzu weit auseinander liegen.

SUVs in Städten – das sind die Top 10

  • 1. Düsseldorf (11,4 %)
  • 2. Leverkusen (11,3 %)
  • 3. München (11,3 %)
  • 4. Mülheim an der Ruhr (11,1 %)
  • 5. Oldenburg (10,6 %)
  • 6. Erfurt (10,4 %)
  • 7. Wuppertal (10,3 %)
  • 8. Frankfurt am Main (10,1 %)
  • 9. Essen (10 %)
  • 10. Hamburg (10 %)

Werden die Zahlen nach Bundesländern sortiert, so führt Brandenburg die Liste mit 11,9 Prozent SUV-Anteil an, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen beanspruchen die Ränge mit je 11,6 Prozent. Am niedrigsten ist die Quote im Ländervergleich in Bremen. Bezogen auf die Bundesländer hat das Vergleichsportal aber nur die Daten der über Check24 abgeschlossenen Kfz-Versicherungen zwischen Juli 2018 und Juni 2019 erhoben.