Iserbrook

Mann (22) flüchtet mit Car2go-Mercedes und rast gegen Baum

Bei der Verfolgungsjagd mit der Polizei verlor er die Kontrolle über das Auto. Auch die Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt.

Hamburg.  Ein 22-Jähriger, der am Sonnabend mit einer gleichaltrigen Freundin in einem gemieteten Car2go-Mercedes unterwegs war, hat sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Vermutlich war die hohe Geschwindigkeit der Grund dafür, dass der junge Mann mit dem Auto von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Der 22-Jährige und seine Beifahrerin kamen mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 22.45 Uhr fiel der Besatzung eines Streifenwagens ein Mercedes CLA auf, der zu der Flotte des Carsharing-Anbieters Car2go gehört und der mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Elbgaustraße in Richtung Osdorf unterwegs war. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

Er raste mit dem Mercedes gegen einen Baum

Sie schalteten das Blaulicht mit dem Anhaltesignal „Stopp Polizei“ ein, um den Fahrer des Mercedes zum Stehenbleiben aufzufordern. Doch der 22-Jährige trat stattdessen auf das Gaspedal und flüchtete. Dabei ignorierte er eine rote Ampel und raste weiter Richtung stadtauswärts.

In der Straße Am Botterbarg verloren die Beamten den Car2go-Wagen aufgrund der hohen Geschwindigkeit aus den Augen. Doch als die Polizeibeamten weiterfuhren, bemerkten sie hinter einer langgezogenen Linkskurve das flüchtige Auto. „Der Mercedes kam offenbar aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem rechts neben der Fahrbahn stehenden Baum“, sagte Polizeisprecher Rene Schönhardt am Sonntag.

Die Beifahrerin hatte das Auto angemietet

Der 22 Jahre alte Mann und seine Beifahrerin erlitten durch den heftigen Aufprall lebensgefährliche Verletzungen. Sie wurden am Unfallort von einem Notarzt versorgt und kamen anschließend in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei besitzt der junge Mann keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem fanden die Beamten Betäubungsmittel bei dem 22-Jährigen. Der Car2go-Mercedes wurde sichergestellt und zum Verwahrplatz der Polizei gebracht. Angemietet hatte das Auto die 22-jährige Freundin des Mannes. Die Polizei stellte den Führerschein der jungen Frau sicher. Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.