Hochbahn

Verdächtiger Koffer: U3 durchfuhr Haltestelle Mundsburg

Fahrgäste der Linie U3 wurden gebeten, die umliegenden Haltestellen Uhlandstraße oder Hamburger Straße zu nutzen.

Hamburg. Wegen eines verdächtigen Gegenstands wurde die U-Bahn-Haltestelle Mundsburg am Montag von 16.38 Uhr bis 18.06 Uhr nicht angefahren. Nachdem die Polizei einen herrenloser Koffer überprüft hatte, konnten die Beamten Entwarnung geben, teilte ein Sprecher des polizeilichen Lagedienstes mit. Fahrgäste der Linie U3 wurden in diesem Zeitraum gebeten, die umliegenden Haltestellen Uhlandstraße oder Hamburger Straße zu nutzen.

Ein Ersatzverkehr war nicht eingerichtet, bestätigte Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum auf Anfrage. Das Hamburger Verkehrsunternehmen informiert seine Fahrgäste mit der Durchsage "auf Ansage der Polizei wird an der Haltestelle Mundsburg nicht gehalten".