Wandsbek

14-Jähriges Mädchen nach Einbruchsversuch in Haft

Nachdem das Mädchen zusammen mit einer 13-jährigen Komplizen festgenommen worden war, ordnete der Richter Untersuchungshaft an.

Wandsbek. Eine 14-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Ungewöhnlich, aber nicht unmöglich. Das Mädchen war zusammen mit einer 13-jährigen Komplizin am Montag von Anwohnern im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses beobachtet worden. Da die beiden sich verdächtig verhielten, verständigten die Bewohner die Polizei und hinderte das Duo daran, das Haus zu verlassen. Die Polizisten fanden bei den Mädchen Einbruchswerkzeug, am Tatort stellten sie darüber hinaus Hebelspuren an einer Wohnungstür fest. Die 13-Jährige wurde nach der polizeilichen Behandlung aus dem Gewahrsam entlassen und dem Kinder-und Jugendnotdienst übergeben.

Die 14-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an, denn es lagen von verschiedenen Staatsanwaltschaften Aufenthaltsermittlungen gegen das Mädchen vor. Zudem konnte es keinem festen Wohnsitz zugeordnet werden.