St. Pauli

Streit auf der Reeperbahn mündet in Messerstecherei

In der Nacht soll es zu einer Messerstecherei auf der Reeperbahn gekommen sein

In der Nacht soll es zu einer Messerstecherei auf der Reeperbahn gekommen sein

Foto: dpa Picture-Alliance / Sebastian Widmann / picture-alliance/ dpa

Der Vorfall auf der Reeperbahn ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend. Die Personen standen unter Alkoholeinfluss.

Hamburg. In der Nacht von Freitag auf Sonnabend kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Reeperbahn, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage bestätigte. Die Personen hatten sich bereits innerhalb eines Clubs auf der Reeperbahn gestritten. Nach Aufforderung der Türsteher, die Lokalität zu verlassen, verlagerte sich der Streit auf die Straße.

Beide 25- und 24-jährigen Tatverdächtigen wurden handgreiflich, woraufhin einer der beiden ein Messer zückte. Dabei erlitten zwei junge Männer Stichverletzungen und eine dritte Person eine Platzwunde am Kopf. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Tatverdächtigen flohen direkt nach dem Vorfall. Sie konnten jedoch wenig später vorläufig festgenommen werden.