Info

Info: GBL und Liquid Ecstasy

Gamma-Butyrolacton (GBL) ist offiziell nicht als Betäubungsmittel deklariert. Sein Verkauf wird aber überwacht. Eingesetzt wird die farblose Flüssigkeit, unter anderem um Graffiti zu entfernen.

Im Körper wandelt sich GBL zu GHB (Gamma-Hydroxybuttersäure), der farblosen Partydroge Liquid Ecstasy, die auch chemisch synthetisiert werden kann. Sie hat eine ähnliche Wirkung wie Alkohol: angstlösend, leicht euphorisierend. In höheren Dosen wirkt die Droge auch sexuell anregend und enthemmend. Beide Stoffe wurden auch schon als K.-o.-Tropfen eingesetzt.

Bei Überdosis kommt es, wie im aktuellen Fall, zu Bewusstlosigkeit und komaähnlichem Schlaf. In Verbindung mit Alkohol wird die atemlähmende Wirkung der Droge noch verstärkt.