Hamburg. Deutschland schwächelt, die FDP fordert die Wirtschaftswende. Scheitert sie, dürfte auch Bundeskanzler Olaf Scholz am Ende sein.

Die FDP scheint aufzuwachen, wenn auch arg spät. Wer derzeit den Liberalen lauscht, vernimmt immer deutlicher den Ruf nach einer „Wirtschaftswende“. Zumindest die kleinste Partei in der Ampel ist in der Realität angekommen: Deutschlands Wirtschaft steht so schlecht da wie seit mindestens zwei Jahrzehnten nicht mehr. Der „kranke Mann Europas“, er ist zurück.