Hamburg. Matthias und Tristan Horx gehen fest davon aus, dass auf die aktuelle Hysterie in Deutschland eine „Renaissance der Vernunft“ folgt.

Wie werden wir ihn zehn oder 20 Jahren auf die Zeit schauen, die wir heute erleben? Und, noch wichtiger: Wie werden wir dann leben? Die Zukunftsforscher Matthias und Tristan Horx sind mit dem Blick nach vorn und wieder zurück gar nicht so pessimistisch. In unserer Reihe „Entscheider treffen Haider“ erzählen sie, dass wir gerade einen Epochenwechsel erleben, wie er immer wieder einmal vorkommt, und erklären, warum abstrakte Gefahren konkret werden müssen, bevor die Vernunft wieder ein Comeback feiert. Zu hören ist das komplette Gespräch unter www.abendblatt.de/entscheider.