Hamburg. Hamburgs Schulen erhalten 215 Millionen Euro für Förderung schwacher Schüler. Warum die Mittel womöglich zu knapp bemessen sind.

Deutschlands Schulsystem hat seit jeher eine große Schwäche: Nur in wenigen anderen Ländern hängt der Bildungserfolg der Kinder so stark von ihrer sozialen Herkunft ab wie bei uns. Besonders bei der Lesekompetenz zeigen sich die Unterschiede: Kinder aus sozial schwachen Familien schneiden hier deutlich schlechter ab als Kinder aus wohlhabenden Haushalten.