„Hamilton“ in Hamburg

Klaws zeigt seine Frau, Meier Bauch und Olivia Jones Flagge

| Lesedauer: 3 Minuten

Bei der Musical-Premiere im Operettenhaus gaben sich Prominente die US-Flagge in die Hand. Wer zur Gala mit wem erschien.

Hamburg. Es war für Hamburg einer der kulturellen Höhepunkte des Jahres und somit auch ein gesellschaftlicher: Die deutsche Uraufführung des Broadway-Kassenschlagers „Hamilton“ führte am Donnerstagabend etliche prominente Gäste ins Operettenhaus am Spielbudenplatz auf St. Pauli.

Auf dem in schwarz statt rot gehaltenen Teppich gaben sich Persönlichkeiten aus dem erweiterten Showgeschäft die Klinke in die Hand. Oder besser: Die us-amerikanische „Stars and Stripes“-Flagge als Symbol für den Musical-Plot über Alexander Hamilton, einen der Gründungsväter der Vereinigten Staaten.

Ob Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann gemeinsam mit Ehefrau Julia und Tochter Viktoria oder Dragqueen Olivia Jones an der Seite der Hamburger Hit-Sensation Zoe Wees („Control“, „Girls like us“) – alle schwenkten das Fähnchen als Ausdruck ihrer Sympathie mit den USA.

„Hamilton“: Alexander Klaws gratuliert

Auch Alexander Klaws posierte mit Flagge – und seiner Ehefrau Nadja Scheiwiller. Beide kennen das Musicalgeschäft aus ihren eigenen Karrieren. Klaws stand von 2010 bis 2013 als „Tarzan“ in der Neuen Flora auf der Bühne und begeisterte außerdem als Winnetou-Darsteller in Bad Segeberg. „Just BOOM!!!“, schrieb der 39-Jährige auf Englisch, und: „Gratulation an alle und Danke für einen besonderen Abend!“

Sophie Passmann freut sich über Miranda

Erfolgsautorin Sophie Passmann ("Alte Weiße Männer") freute sich, Hamilton-Komponist Lin-Manuel Miranda einmal ganz nahe gewesen zu sein. „Ich hab gelacht und geweint und LMM quasi kurz nah gesehen“, jubelte die 28-Jährige auf Instagram und schrieb zu einem Video aus den vorderen Sitzreihen: „Hamilton ist grande!“

Auch „Fettes Brot“ gibt sich „Hamilton“

Auch zwei der sich in der Auflösung begriffenen Hamburger Hip-Hopper von „Fettes Brot“ begutachteten das ins Deutsche übersetzte Rap-Werk – in dem schließlich auch ihr eigener Hit „Jein“ anklingt. Während „König“ Boris Lauterbach ein Video vom schwarzen Teppich postete, in dem aus dem Off „Keine Fotos, keine Fotos!“ zu hören war, ließ sich Björn Warns („Schiffmeister“) bereitwillig mit seiner Tochter Martha ablichten.

Barbara Meier erscheint mit Babybauch

Eine Tochter nennt auch Barbara Meier bereits ihr eigen, möglicherweise folgt bald eine zweite. Im Operettenhaus zeigte sich die Schauspielerin und ehemalige Siegerin der Castingshow „Germany's Next Topmodel“ hochschwanger. Das Geschlecht ihres Nachwuchses verriet die 36-Jährige aber auch anlässlich der Hamilton-Premiere nicht.

Rapperin spricht „Hamilton“Empfehlung aus

Apropos Babys und Rap: Eine Empfehlung sprach nach dem rauschenden „Hamilton“-Auftakt Musikerin Eunique aus, die sich herzlich für die Einladung zur Gala in Hamburg bedankte. „Babys, gönnt euch mal ein bisschen Kultur-Programm statt immer nur das gleiche zu machen am Wochenende“, schrieb die Hip-Hopperin in ihrer Instagram-Story.

Eunique und weitere geladene Gäste der „Hamilton“-Premiere im Operettenhaus in Hamburg sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie.

( jd )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Persönlich