Zweite Bürgermeisterin

Katharina Fegebank ist schwanger – mit Zwillingen

Freuen sich über den ersten gemeinsamen Nachwuchs: Katharina Fegebank und Lebensgefährte Mathias Wolff

Freuen sich über den ersten gemeinsamen Nachwuchs: Katharina Fegebank und Lebensgefährte Mathias Wolff

Foto: Mirko Hannemann, Public Address für Gute Leude Fabrik / Public Address für Gute Leude Fabrik

Die grüne Senatorin erwartet ihre ersten Kinder. Vater ist ihr Lebensgefährte Mathias Wolff. Fegebanks Vertretungen sind geregelt.

Hamburg. Der Babyboom unter Hamburgs Prominenz hält an: Nach den Beachvolleyball-Olympasiegerinnen Laura Ludwig (brachte im Juni ihren Teo zur Welt) und Kira Walkenhorst (ihre Partnerin kommt im Dezember nieder), Dreifach-Vater Markus Lanz oder dem werdenden Pop-Papa Sasha freut sich nun auch Politikerin Katharina Fegebank (Grüne) auf Nachwuchs – und das gleich doppelt. Wie die Zweite Bürgermeisterin der "Bild"-Zeitung bestätigte, erwartet sie zum Jahresende Zwillinge. Es sind die ersten Kinder der 41-Jährigen, Vater ist Fegebanks ein Jahr jüngerer Partner Mathias Wolff. Das Paar ist seit Mitte 2015 liiert.

Dem Bericht zufolge hat sie am vergangenen Freitag Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) über die Schwangerschaft informiert, der sich außerordentlich gefreut haben soll.

Rabe und Gümbel übernehmen für Fegebank

Die Geschlechter der Babys sind noch nicht bekannt. Geklärt ist hingegen bereits, wer die Wissenschaftssenatorin während der insgesamt 18 Wochen Mutterschutz in ihren Ämtern vertreten soll. Nach "Bild"-Angaben übernimmt Parteifreundin Eva Gümbel Fegebanks Posten in der Behörde, Schulsenator Ties Rabe (SPD) übernimmt die Aufgaben im Senat. Fegebank ist nach Jana Schiedek (ehemals Justiz) erst die zweite Senatorin, die während ihrer Amtszeit Mutter wird. "Wir werden uns nach der Geburt die Zeit nehmen, die wir brauchen, um in der neuen Situation gut anzukommen", wird Fegebank zitiert. "Mathias und ich haben das Glück, dass unsere Familien beide in der Nähe wohnen und uns gerne kräftig unterstützen wollen“, sagte die Senatorin der Zeitung.

Tjarks freut sich über den grünen Nachwuchs

Auch ihr Fraktionskollege Anjes Tjarks, Fraktionschef der Grünen, freut sich über Fegebanks Schwangerschaft. "Grüner Nachwuchs in Sicht! Und das gleich im Doppelpack", schrieb er am Dienstag auf Facebook. Er freue sich sehr für Katharina Fegebank. "Sie wird Job und Kinder gut unter einen Hut bringen. Da bin ich mir sicher", so der Grünen-Politiker, der selbst Vater von Zwillingen ist. Den Alltag mit zwei kleinen Kindern zu meistern, sei eine Herausforderung. "Aber zum Glück sind wir ja in einer Partei, in der man drauf vertrauen kann, dass es klappt, Politik und Familie zu vereinbaren!", so Tjarks.