Ehe-Aus

Judith Rakers und Andreas Pfaff haben sich getrennt

Damals schien die Welt noch in Ordnung: Andreas Pfaff und Judith Rakers bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises im Curio Haus im April dieses Jahres

Damals schien die Welt noch in Ordnung: Andreas Pfaff und Judith Rakers bei der Verleihung des Henri-Nannen-Preises im Curio Haus im April dieses Jahres

Foto: picture alliance / Eventpress

Die "Tagesschau"-Sprecherin und der Immobilienökonom hatten 2009 in Hamburg geheiratet. Die Trennung kam unerwartet.

Hamburg.  Damit hatte wohl niemand gerechnet: "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers (41) und Andreas Pfaff (45) haben sich offenbar getrennt – nach acht Jahren Ehe. Bestätigt wurde das von Rakers Rechtsanwalt Christian Schertz: "Ja, es stimmt, meine Mandantin und ihr Mann haben sich getrennt“, sagte er dem "Stern". Die Trennung sei demnach einvernehmlich "vor einiger Zeit" erfolgt. Nähere Gründe und ein genaues Datum wollte der Anwalt nicht nennen. "Wir bitten die Medien, die Privatsphäre zu respektieren und von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen", sagte Schertz im Namen von Rakers und Pfaff.

Anfang April noch auf dem Roten Teppich

Das Ehe-Aus kommt unerwartet. Wie stern.de berichtet, besuchte das Paar noch im April gemeinsam die Verleihung des Nannen Preises in Hamburg. Von dunklen Wolken am Ehehimmel war da noch keine Spur: Das Paar posierte lächelnd und entspannt auf dem Roten Teppich. Am vergangenen Freitag hatte Rakers als Moderatorin der NDR-Talkshow "3 nach 9" noch übers Heiraten gescherzt. "Haben Sie gesehen, wie er auf mich gezeigt hat?", fragte die gebürtige Ostwestfälin in die Runde, als Studiogast und Sänger Max Giesinger über eigene Hochzeitspläne sinnierte.

Hochzeit im Jenisch Park und auf Mallorca

Die "Tagesschau"-Sprecherin selbst hatte dem Immobilienökonom im Juni 2009 das Ja-Wort gegeben. Auf die standesamtliche Hochzeit im Hamburger Jenisch Park folgte eine Woche später eine Zeremonie auf Mallorca. Die kinderlose Ehe galt als harmonisch. "Andreas und ich sind beide sehr selbstständig und haben ganz andere Begabungen, aber wir ergänzen uns gut und versuchen nicht, uns gegenseitig zu verändern“, sagte Rakers kurz nach ihrer Hochzeit dem Magazin "Bunte". Besonders verband das Paar die Liebe zu Pferden. Beide waren als Vielseitigkeitsreiter aktiv und nahmen auch an Turnieren teil. Ihren gemeinsamen Urlaub verbrachten sie gerne auf der Insel Rügen – auf einem Reiterhof.

Seit zwölf Jahren bei der "Tagesschau"

Rakers wuchs in Bad Lippspringe auf und studierte von 1995 bis 2001 Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Deutsche Philologie und Neuere und Neueste Geschichte in Münster. 2004 begann Rakers beim NDR und moderierte dort zunächst das Hamburg Journal. Seit 2005 ist sie auch Sprecherin der "Tagesschau". Die 20-Uhr-Ausgabe, das Heiligtum dieser Sendung, sprach sie erstmals am 18. März 2008. 2010 machte sie dann auch im Unterhaltungsfernsehen Karriere. Seitdem ist sie feste Moderatorin der von Radio Bremen verantworteten Talkshow "3 nach 9". 2017 gründete Rakers zusammen mit Endemol Shine Germany die Produktionsfirma Jukers Media, um eigene TV-Formate produzieren zu können.