Nathalie Volk

Otto sei Dank: TV-Show für Dschungel-Nathalie in Hamburg

Model Nathalie Volk und ihr Freund Frank Otto

Model Nathalie Volk und ihr Freund Frank Otto

Foto: DPA/Klaus Bodig

Neue Freundin von Versandhaus-Erbe und Sender-Gründer Frank Otto bekommt eigene Show. Darin geht es um das Privatleben der 19-Jährigen.

Hamburg. Nathalie Volk in Großaufnahme an der Haustür ihrer Wohnung in Soltau. Schnitt. Mit ihrer Katze auf dem Arm. Schnitt. Mit ihrer Mutter – „meiner besten Freundin“. Schnitt und Schwenk ins Schlafzimmer der 19-Jährigen. Auf dem Nachttisch: jede Menge Fotografien von und mit Frank Otto. „Damit mein Freund immer bei mir ist. Und ja, Frank ist auch schon mal hier gewesen“, sagt Nathalie Volk lasziv lächelnd in die Kamera. Die Hochzeitsfiguren hätten aber nichts zu bedeuten. „Haha“.

Nathalie Volk zeigt ihre Lieblingsplätze in Hamburg

Der Trailer, den der Privatsender Hamburg 1 anlässlich der Premiere von „Nathalies Welt“ am Donnerstag präsentierte, war schon zum Fremdschämen intim. Aber genau das ist anscheinend das Konzept der neuen Lifestyle-Show, die insbesondere eine jüngere Zielgruppe ansprechen soll: ganz nah dran sein an Nathalie, die mit ihrer Liaison – dem 39 Jahre älteren Medienunternehmer – für Furore sorgt und aktuell 370.000 Facebook-Freunde hat.

Wenn am 18. März um 21.15 Uhr beim Sender Hamburg 1, an dem Frank Otto beteiligt ist, „Nathalies Welt“ auf Sendung geht, wird der Zuschauer Zeuge ihres aufregenden, jungen Lebens werden. In der zunächst auf vier Folgen angelegten Staffel zeigt die Protagonistin nicht nur ihr Zuhause, sie entführt auch an ihre Lieblingsplätze in Hamburg, etwa die Landungsbrücken oder die Alster. Die Kamera begleitet sie zu Fotoshootings und Events – Nathalie ist nämlich ein gefragter Party-Gast. Zuletzt lud Heidi-Klum-Freund Vito Schnabel sie gar in seine Kunstgalerie nach St. Moritz ein. Jeweils 15 Minuten knallrot geschminktes Dauerlächeln vor Hamburg-Kulisse – klingt gar nicht so aufregend zunächst.

Sie habe schon viel gekämpft und geweint

Doch für Nathalie Volk werden es 15 Minuten Ruhm sein. Mit „Nathalies Welt“ ist das Model am Ziel seiner Träume. „Viele Leute denken, dass ich alles geschenkt bekomme. Aber das stimmt nicht. Ich habe schon viel gekämpft und geweint in meinem Leben“, sagte die Abiturientin während der Pressekonferenz im Studio, zu der sie – ganz seriös – in weißer Bluse und schwarzer Marlene-Hose erschien.

Den Presserummel um sie herum genoss sie sichtlich, gemischt mit einer sympathischen Prise Nervosität. Mehrere Anläufe als TV-Star Fuß zu fassen, etwa bei einem Moderations-Job in der Schweiz oder zuletzt in den Casting Shows „Germany’s Next Topmodel“ (Pro Sieben) und „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ (RTL), seien gescheitert. Doch jetzt habe sie endlich ihre eigene Sendung. „Da ist nichts gescripted. Hier zeige ich, wie ich wirklich bin“, sagt die 19 Jahre alte Soltauerin.

Nathalie Volk und ihr Förderer

Eben nicht zickig wie in der Model-Show oder blass wie im Dschungelcamp, wo sie meist schweigsam und Haare bürstend auf einem Felsen saß. Mutterselenallein. Ach nein, doch nicht. Ihre Mutter Viktoria hatte sich ja vom Unterrichten ihrer Abiturklasse beurlauben lassen, um ihr Töchterlein nach Australien zu begleiten. Ob in Soltau oder im Dschungel – Mutter und Tochter Volk sorgen für Schlagzeilen.

Damit aber aus den Skandälchen doch noch eine veritable Fernsehkarriere wird, dabei hat ihre private Beziehung zu dem millionenschweren Spross der Otto-Dynastie tatsächlich ein wenig nachgeholfen. „Natürlich hat mich Frank bei den Vorbereitungen unterstützt und beraten“, sagt Nathalie Volk, die es auch „ein wenig komisch findet, dass ihr Freund Gesellschafter bei dem Sender ist, der ihr nun eine Show gibt“.

Der Medienunternehmer gründete 1995 den Privatsender mit und hält heute noch ein Drittel der Anteile. Hamburg-1-Chefredakteur Michael Schmidt erzählt, wie es zum Kennenlernen kam: „Frank Otto hat mir im Herbst vergangenen Jahres den Tipp gegeben, mir Nathalie Volk anzusehen. Es kommt häufiger vor, dass er mir junge Talente vorschlägt.“ Schließlich kümmere sich Ottos Künstleragentur Ferryhouse hauptsächlich um vielversprechenden Nachwuchs. Von Nathalies quirliger Art sei er sofort begeistert gewesen, so Schmidt weiter. „Sie hat zwar wenig TV-Erfahrung, aber sie mag die Kamera.“

Singen will das Model auch

Ob Frank Otto auch persönlich in der Show auftreten werde, wollte Schmidt nicht beantworten. Bislang hielt sich Otto bedeckt, was die Beziehung mit Nathalie angeht. Gemeinsame öffentliche Auftritte sind selten, vermutlich aus Rücksicht auf seine Ehefrau Stefanie Volkmer-Otto, von der er seit Ende 2015 getrennt ist und mit der er zwei Kinder hat. Die Idee, Nathalies private Welt zu zeigen, sei laut Schmidt für den „schlagfertigen Jungstar“ das Beste: „Damit fühlt sich Nathalie wohl. Ich bin gespannt, wie sie sich entwickelt.“

Gespannt ist auch Nathalie Volk, welche weiteren aufregenden Projekte noch auf sie warten. Grundsätzlich sei sie „offen für alles“. Gesangsunterricht habe sie genommen („das wissen auch viele Leute gar nicht von mir“). „Vielleicht werdet ihr bald mal was von mir hören.“ Auf Deutsch will sie singen, aber keinen Schlager, sondern modern. Und sicherlich wird die Brünette in ihren Liedern dann auch von Liebe und Schmerz, Misserfolg und Tränen, Freud und Leid berichten. Ganz privat. Und für einige vielleicht ein wenig zu intim.