Der Hamburger hat im Musical „Wunder von Bern“ gleich fünf Rollen übernommen. Seit Mitte der 90er-Jahre steht er deutschlandweit auf Bühnen. Doch am liebsten ist der Eppendorfer Familienvater.

Hamburg. Wer kann schon von sich behaupten, dass die sicherlich peinlichste Rolle seines Lebens ihm das größte Glück brachte. Tetje Mierendorf kann es – und das mit großer Überzeugung. Dem Hamburger gelang nämlich mit der Sat.1-Produktion „Mein großer, dicker, peinlicher Verlobter“ vor genau zehn Jahren nicht nur der Durchbruch im Fernsehen, sondern noch viel mehr. Dank der ungewöhnlichen Sendung, bei der sich der groß gewachsene Hamburger vor laufender Kamera eigentlich für keine Peinlichkeit zu schade war, lernte er einen Menschen kennen, der sein Leben veränderte – seine Frau Cornelia.