Hotel Atlantic Hamburg

Voilà, ein Abend für die Freundschaft

Foto: Roland Magunia

Zum 22. Mal hatte der Verein der französischen Gemeinde an der Außenalster mehr als 200 Gäste zu Abendessen und Tanz gebeten.

St. Georg. Ein deutsch-französischer Abend mit Tradition: Hamburg und die Franzosen feierten ihre langjährige Freundschaft beim "Bal de Hambourg Accueil" im Hotel Atlantic. Zum 22. Mal hatte der Verein der französischen Gemeinde an der Außenalster, vertreten durch seine Präsidentin Marie-Christine Kliess, mehr als 200 Gäste zu Abendessen und Tanz gebeten.

Gekommen waren unter anderem die Mitglieder der "Amicale de Hambourg" (deutsch-französischer Geschäftsleutekreis), der deutsch-französischen Gesellschaft "Cluny", der bretonischen Vereinigung ABBAN und die Offiziere der Führungsakademie. Die Begrüßungsreden hielten Marie-Christine Kliess und die französische Generalkonsulin Sylvie Massière. Sie hatte schon bei ihrer letzten Station in Tansania von dem Ball gehört und freute sich, nun selbst teilnehmen zu können. Die Gäste genossen das Essen (getrüffelte Selleriesuppe, gebratenes Filet von der Seezunge, Medaillon vom Kalbrücken und französische Käseauswahl).

Es wurde fleißig getanzt - und gespendet. Bei der großen Tombola kamen rund 4500 Euro für das Altonaer Kinderkrankenhaus zusammen. Von dem Geld soll dort ein Beatmungsgerät angeschafft werden.