Atlantic Hotel

Ina Müller ist Stargast beim Hamburger Presseball

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/dpa

Neben Ina Müller haben sich auch Nina Hoger, Wolfgang Stumph oder Uwe Friedrichsen angekündigt. 100 Paare sind auf der Warteliste.

Hamburg. Sie ist frisch verliebt in den Musiker Johannes Oerding, sie schnackt gern platt, und singen kann sie auch: Das wird Ina Müller mit ihrer Band beim 62. Hamburger Presseball am 22. Januar auf der Bühne im Hotel Atlantic beweisen. Der norddeutsche Superstar ist der Stargast des Balls. Neben der Sängerin haben sich aber auch Persönlichkeiten wie Bürgermeister Christoph Ahlhaus, die Schauspieler Nina Hoger, Wolfgang Stumph und Uwe Friedrichsen und etliche weitere Wirtschafts-, Medien- und Kulturgrößen angekündigt.

Mehr als 800 Gäste werden zu dem glanzvollen Ball, der seit Wochen ausverkauft ist, erwartet. Zurzeit gibt es sogar eine Warteliste mit 100 Paaren, die bei einer Absage doch noch einen Platz ergattern würden. Kein Wunder: Ist der Hamburger Presseball doch einer der begehrtesten gesellschaftlichen Ereignisse der Hansestadt. Ein Höhepunkt des Balls wird die Verleihung des Klabundepreises des Deutschen Journalistenverbandes sein, der in diesem Jahr an Dorothea Brummerloh vom Deutschlandfunk und an das "Zeit"-Autorenteam Özlem Topcu und Christian Schüle geht. Ein weiterer Höhepunkt ist der Einzug der Debütantinnen. Bei der Tombola zum Lospreis von zehn Euro sind 260 Preise im Wert von mehr als 80.000 Euro zu gewinnen.