Katastrophe in Haiti

Hamburger Künstler geben Benefizkonzert für Haiti

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance

Gemeinsam mit Heide Mombächer mobilisierte Musicalstar Carolin Fortenbacher befreundete Musiker für einen Auftritt in den Fliegenden Bauten.

Hamburg. "Wenn man nur diese Massen bewegen könnte", dachte sich Sängerin Carolin Fortenbacher, als sie nach dem letzten Heimspiel des HSV nach Hause fuhr. In Gedanken an die Opfer des Erdbebens in Haiti, reifte in ihr die Entscheidung, nicht länger untätig zu bleiben.

Gemeinsam mit Heide Mombächer, Sprecherin der Hamburger Kammerspiele, mobilisierte der Musicalstar innerhalb weniger Stunden befreundete Musiker für einen einmaligen Auftritt in den Fliegenden Bauten. Am kommenden Sonntag um 12 Uhr werden die "HH - Künstler ohne Grenzen" zugunsten der Haiti-Opfer und des Vereins Ärzte ohne Grenzen ein Benefizkonzert geben. "Uns berührt dieses Schicksal", sagte Fortenbacher, "mit dem Konzert können wir aktiv helfen."

Spontan mit dabei: die Moderatoren Kim Fisher und Marek Erhardt sowie Sänger Duncan Townsend, das Duo Orange Blue, Patrick Nuo, Boris Aljinovic und Salut Salon. Eintritt: 35 Euro, Karten unter der Telefonnummer 39 88 14 21 und über Ticket Online bei den Fliegenden Bauten.