Schwedisches Königspaar in Hamburg

Königlicher Besuch in der Hansestadt

Königlicher Glanz aus dem hohen Norden: Heute wird das schwedische Königspaar, König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia, in Hamburg erwartet.

Hamburg. Die beiden sympathischen königlichen Hoheiten, die als "Monarchen zum Anfassen" gelten, sind die Ehrengäste des Galadiners, das heute Abend anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Schwedischen Handelskammer in Deutschland und der Exportpreisverleihung 2009 im Grand Elysée abgehalten wird. 400 Gäste sind dazu geladen, die Festrede hält Bo Dankis, Vorstandsvorsitzender des Schwedischen Außenwirtschaftsrates.

Gegen 18.30 Uhr werden Silvia und Carl Gustav von Schweden aus Stockholm kommend in Fuhlsbüttel erwartet. Zum kurzen Gepäckabladen geht es von dort in das Gästehaus des Senates an der Außenalster, wo das Paar, wie üblich bei seinen Hamburg-Besuchen, übernachten wird. Zeit für weitere Termine in der Hansestadt oder gar einen Museumsbesuch oder Weihnachtseinkäufe bleibt den Monarchen nicht - bereits morgen früh reisen sie weiter. Zuletzt hatte ihr Sohn Carl Philip (30) die Hanseaten mit seinem Humor beeindruckt, als er mit Kultursenatorin Karin von Welck im September 2008 im Völkerkundemuseum die Ausstellung "Design S 08/09 - Swedish Design Award" eröffnet hatte.