Hamburg. Das Harbour Front Festival setzt nach 15 Jahren in diesem Jahr aus. Ein herber Verlust, der einmalig bleiben muss.

Literatur hat Event-Charakter. Sie wird dabei nirgends prachtvoller inszeniert als im Literaturhaus. Tolle Lesungen gibt es aber auch andernorts. Auf der Ham.lit zum Beispiel, auf der Literatur-Altonale. Und in den vielen Hamburger Buchhandlungen. Letztere werden nicht öffentlich finanziert. Da ist die Kulturbehörde also endlich mal raus.