Hamburg. Felicia Diamond lädt ins „Turmzimmer“, um Nachwuchstalenten mit ihren Shows eine Bühne zu bieten – abseits des Touristenrummels auf dem Kiez.

Bunte Gesichter und Glitzer blitzen unter Kapuzen und Mänteln hervor. Vorfreude liegt in der Luft, trotz der Kälte und des Windes, der um den Bunker an der Feldstraße pfeift. Vorfreude auf die zweite „Felicious Party“ im Uebel & Gefährlich, eine Dragshow der besonderen Art: Hier wird neuen Dragqueens eine Bühne geboten, abseits der Reeperbahn und vor allem für die queere Community. Ein sicherer Raum abseits des Tourismusrummels. Hier wird gefeiert und getanzt, gelacht und gejubelt.