Hamburg. Lessingtage: Im Thalia-Nachtasyl reden Kübra Gümüşay und Maja Göpel miteinander. Leider passieren dabei sogar Momente der Fremdscham.

„Ich habe mir vorgenommen, ehrlich zu sagen, was ich wahrnehme“, meint Maja Göpel. „Aber ich sage es freundlich – und das wirkt!“ Womit sich die Transformationswissenschaftlerin als perfekter Gast für die erste Ausgabe von „Utopia Talks“ empfiehlt, eine neu entwickelte Gesprächsreihe mit Kübra Gümüşay in der Thalia-Theaterbar Nachtasyl. Hier soll es nicht darum gehen, sich aggressiv Argumente an den Kopf zu schmeißen, sondern darum, dass man im freundlichen Austausch über eine bessere Welt nachdenkt, dass man Utopien entwirft. Nett statt laut, empathisch statt aggro. Klingt toll.