Verkehr

Im Meiendorfer Ortskern gilt wieder Tempo 50

"Auf der Meiendorfer Straße Tempo 60 einzuführen war von Anfang an falsch", sagte Lars Kocherscheid-Dahm von der Wandsbeker SPD-Bezirksfraktion.

Hamburg. Auf der Meiendorfer Straße gilt wieder Tempo 50. Wie die Innenbehörde jetzt bestätigte, wurde in der vergangenen Woche im Bereich zwischen Berner Straße/Oldenfelder Stieg und Spitzbergenweg das Tempolimit von bisher 60 auf nun wieder 50 Kilometer pro Stunde reduziert. Grund ist laut Innenbehörde der "schlechte bauliche Zustand der Straße".

Der Entscheidung war ein entsprechender Antrag der Wandsbeker Bezirksversammlung vorausgegangen. "Auf der Meiendorfer Straße Tempo 60 einzuführen war von Anfang an falsch", sagte Lars Kocherscheid-Dahm, verkehrspolitischer Sprecher der Wandsbeker SPD-Bezirksfraktion. Dieser Abschnitt der B 75 verlaufe mitten durch den historisch gewachsenen Meiendorfer Ortskern mit "dörflich-kulturellem" Charakter. "Ich freue mich, dass die Polizei hier jetzt so schnell gehandelt hat", so Kocherscheid-Dahm.

Die Anhebung des Tempolimits war im Mai 2003 vom damaligen CDU-Schill-FDP-Senat eingeführt worden.

Auch der Rahlstedter SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Ole Thorben Buschhüter begrüßte die Entscheidung ebenfalls. Die Straße sei an dieser Stelle nur zweispurig und ohne ausreichend befestigte Geh- und Radwege ausgebaut. "Insofern ist es nur folgerichtig, dass hier die Geschwindigkeit gedrosselt wird."