Folge 590

Sprechen Sie Hamburgisch?

Kemm'sche Kuchen: Diese dünnen Kuchen, die nach einem speziellen Rezept mit Sirup und weihnachtlich duftenden Gewürzen hergestellt werden, sind, soweit ich weiß, seit 1782 bis 1994 in Hamburg gebacken worden. Das Rezept ist über Generationen in der Bäckerfamilie Kemm weitergegeben worden. Mein Onkel, der in Kiel zu Hause war, kam regelmäßig jedes Jahr vor Weihnachten nach Lokstedt, um sich in der Kemm'schen Fabrik die Kekse zu holen, da sie in Kiel nicht zu haben waren. Sie sind äußerlich nicht zu verwechseln durch die Prägung des Namenszuges auf der Oberseite. Sie sorgen für weihnachtliche Vorfreude und Erinnerung an frühere Weihnachtszeit.

Mit adventlichen Grüßen

Hans-Hermann Wölfert

Der 2. Band des Buches "Sprechen Sie Hamburgisch?" ist erschienen. Sie erhalten dieses Mundartlexikon unter www.abendblatt.de/shop oder 040/347-26566 und im Buchhandel. Auch der 1. Band ist weiterhin lieferbar. Anmerkungen und Vorschläge bitte an briefe@abendblatt.de (Betreff: Hamburgisch).