Bezirk Nord soll unbrauchbare Spielgeräte reparieren

Hamburg-Nord. Die SPD-Fraktion hat zusammen mit der Gruppe der Nordabgeordneten Anträge in den Haushaltsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord eingebracht, nachdem rund 17 000 Euro für die Sanierung von Spielplätzen benötigt werden. So müssten viele defekte oder unbrauchbare Spielgeräte ausgetauscht werden, um Spielplätze "vielschichtig und interessant zu gestalten", so der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Christian Landbeck. Die Spielplätze werden nach einer Prioritätenliste des Bezirks ausgewählt. Ganz oben stehen die Spielplätze Hohe Liedt in Langenhorn und Dulsberg.