Welcome Center hat 25 000 Neubürger beraten

Hamburg. Gut drei Jahre nach seiner Gründung hat das Hamburg Welcome Center eine positive Bilanz gezogen. In 25 000 Beratungsgesprächen seien Neubürger aus dem In- und Ausland über Themen wie Behördengänge, Wohnungssuche, Kinderbetreuung und Sprachkurse informiert worden. Ferner seien rund 12 000 Aufenthaltstitel erteilt worden. Insgesamt habe es knapp 40 000 "Kundenkontakte" gegeben. "Das Welcome Center leistet sehr wichtige und erfolgreiche Arbeit", lobte Wirtschaftssenator Ian Karan (parteilos) die bundesweit einzigartige Einrichtung. "Ich bin ja selbst vor 40 Jahren zugereist und hätte mich damals sehr gefreut, wenn es schon so eine Einrichtung gegeben hätte." Karan verwies darauf, dass jährlich 80 000 Menschen nach Hamburg ziehen, davon 20 000 Ausländer. Das Welcome Center im Gebäude der Handelskammer hat elf Mitarbeiter. Der Jahresetat beträgt 833 000 Euro.