Stadtentwicklung Hamburg

Richtfest für das Haus mit dem großen Loch

Foto: ROBERT VOGELGmbH & Co Kommanditgesellschaft / Büro H. Larsen

Planer und Investoren feiern Richtfest für das Ericus-Contor am östlichen Eingang von Speicherstadt und HafenCity. 2011 soll es bezugsfertig sein.

HafenCity. Ein gigantisches Loch in der Fassade ist sein Erkennungsmerkmal: Am Donnerstag nun feiern Planer und Investoren Richtfest für das Ericus-Contor am östlichen Eingang von Speicherstadt und HafenCity. 2011 soll es wie der benachbarte Spiegel-Neubau bezugsfertig sein. Rund 18.000 Quadratmeter werden im Ericus-Contor gebaut, vor allem Büros. Und die treffen zurzeit auf einen leeren Markt.

Zumal sich die Stadt verpflichtet hat, im benachbarten Überseequartier Büroflächen anzumieten, damit dort der Bau überhaupt weiterfinanziert wird. Etwas günstiger die Situation an der Ericus-Spitze: Die Robert Vogel AG und die ABG Unternehmensgruppe bauen ein Gebäude nach strengen Energiesparstandards an markanter Position. Zwar gebe es noch keinen Vertragsabschluss, aber gute Gespräche mit Mietern, hieß es bei der Robert-Vogel AG.