Jährlicher Probebetrieb

Sirenenalarm wird am Donnerstag getestet

Hamburg. Am morgigen Donnerstag werden von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr in den tiefer liegenden Gebieten im Tidegebiet der Elbe die Sturmflutsirenen zu hören sein. Es handele sich um den jährlichen Probebetrieb, sagt Dr. Stefan Schulz, Staatsrat der Innenbehörde. Anwohner sollten keine Maßnahmen ergreifen, im Gegensatz zum Ernstfall: Dann bedeutet das Sirenensignal nämlich, dass Rundfunkgeräte für weitere Informationen einzuschalten sind.