LED-Technik

Jede vierte Ampel verbraucht weniger Strom

Hamburgs Straßenbeleuchtung und Ampeln verbrauchen immer weniger Strom. Grund ist die Umstellung vieler Leuchten auf eine sparsame LED-Technik. Das hat jetzt eine kleine Anfrage der SPD-Bürgerschaftsfraktion ergeben. Danach ist beispielsweise etwa jede Vierte der insgesamt 1749 Ampelanlagen bereits auf die neue Technik umgestellt worden. Gegenüber 2005 konnte der Verbrauch um 2,5 Millionen Kilowattstunden gesenkt werden. Die Einsparung dürfte im sechsstelligen Euro-Bereich liegen. Ein normaler Haushalt zahlt etwa 5,97 Cent pro Kilowattstunde in Deutschland, gewerbliche Kunden wie die Stadt weniger.