Öffentlich-Rechtliche Gremien

Schwarz-Grün will Frauenquote von 40 Prozent

CDU und GAL wollen den Frauenanteil in öffentlich-rechtlichen Gremien steigern. Ziel ist eine 40-Prozent-Quote binnen fünf Jahren. Da sie im Gleichstellungsausschuss der Bürgerschaft nur beschlossen haben, prüfen zu lassen, welche gesetzlichen Maßnahmen ergriffen werden müssen, kritisierten SPD und Linkspartei den Beschluss als nicht weitgehend genug. Gabi Dobusch (SPD) warf dem Senat "falsches Spiel" vor und verwies darauf, dass Hamburg auf Bundesebene gegen eine verbindliche Quote stimmte.