Weitsicht seit 700 Jahren

Vielleicht hat der Bürgermeister noch einmal tief Luft geholt und Weitblick geübt, bevor die Woche heute mit zähen Verhandlungen über das Sparpaket beginnt. Zumal sich Ole von Beust (CDU) sicher sein konnte, auf einer guten Investition zu stehen. Mit einem Volksfest wurde am Sonnabend der 700. Geburtstag des Leuchtturms auf Neuwerk gefeiert. Der Bürgermeister sagte, er sei stolz, dass Neuwerk zu Hamburg gehöre. Mit dem vielen Grün und der Lage inmitten der Nordsee könne man Neuwerk als schönsten "Stadtteil" Hamburgs bezeichnen. Von Beust bemerkte weiter, er verstehe es als Kompliment an die Hansestadt, dass aus Neuwerk in den vergangenen Jahrhunderten keine separatistischen Bestrebungen gemeldet wurden. Der Turm dient der Hansestadt seit Jahrhunderten als Seezeichen. Rund zehn Jahre dauerte der Bau, 1310 wurde er fertiggestellt.