Wandsbek genehmigt Bau von 770 Wohnungen in Jenfeld

Ohne jede Diskussion haben Wandsbeks Bezirksabgeordnete die Feststellung des Bebauungsplans für das Bauprojekt "Jenfeld 23" auf der Lettow-Vorbeck-Kaserne gestern Abend durchgewinkt. Damit kann das größte Wohnungsbauprojekt Hamburgs nach der HafenCity nun doch verwirklicht werden, nachdem es wegen finanzieller Fehlplanungen fast scheiterte. Nun erwartet die Bezirksversammlung, dass von Senat und Bürgerschaft das dafür notwendige Geld fließt. 770 familienfreundliche Wohneinheiten sollen "in hoher städtebaulicher Qualität" entstehen und den Stadtteil Jenfeld aufwerten.