Wechsel

Bezirkschefin der CDU Mitte tritt zurück

Als Grund für den Schritt nannte sie eine "innerparteiliche Einigung, den Posten zu einem bestimmten Zeitpunkt neu zu besetzen".

Constance Manzke, stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte und CDU-Fraktionsmitglied aus Billstedt, ist von ihrem Amt im Bezirksvorsitz zurückgetreten. Das bestätigte sie im Gespräch mit dem Abendblatt. Als Grund für den Schritt nannte sie eine "innerparteiliche Einigung, den Posten zu einem bestimmten Zeitpunkt neu zu besetzen".

Horcht man in die Bezirksfraktion hinein, hört sich die Geschichte weniger harmonisch an. Das Ganze sei "unschön gelaufen" und keine Einigung im gegenseitigen Einverständnis. Dazu wollte sich Constance Manzke nicht äußern.

Nachfolger als stellvertretender Fraktionsvorsitzender soll ihr erst 25-jähriger Parteikollege Joseph Ilcin werden, der 2008 erstmals in die Bezirksversammlung gewählt worden ist. Ilcin hat in seinem Ortsverbandsvorsitzenden der CDU Billstedt und Bürgerschaftsabgeordneten David Erkalp einen großen Unterstützer.