Gastspiel verkürzt

Kaum Nachfrage: Zirkus bricht die Zelte ab

Zirkus Dannebrog reist sechs Tage früher als geplant ab. Grund ist der schelchte Vorverkauf. Bereits gekaufte Karten werden erstattet.

Hamburg. Das war eine böse Überraschung für kleine und große Zirkusfreunde: Das Zelt des Dänischen Nationalzirkus Dannebrog ist seit dem 4. Januar überraschend vom Heiligengeistfeld verschwunden. Die Besucher, die teilweise ihre Eintrittskarten schon im Vorverkauf erworben hatten, erwartete nur noch ein leerer Platz. "Es wurden zu wenige Karten im Vorverkauf abgesetzt, deshalb wurde das Gastspiel verkürzt", sagte ein Mitarbeiter vom örtlichen Veranstalter Le Cook.

Seit dem 22. Dezember war der Zirkus in der Hansestadt zu Gast und wollte eigentlich bis zum 10. Januar bleiben.

Die gute Nachricht: Die bereits gekauften Karten können natürlich gegen Erstattung des Eintrittsgeldes zurückgegeben werden. Wer diese im Internet unter www.ticket-online.com oder im Buchungscenter bestellt hat, kann sich unter der kostenpflichtigen Servicerufnummer 01805/44 70 melden. Die Tickets, die bei Vorverkaufsstellen erworben wurden, können dort zurückgegeben werden.

Wer die Karten im Vorfeld an der Zirkuskasse gekauft hat, kann sich beim örtlichen Veranstalter unter der Rufnummer 040/25 49 44 00 melden.