Monika Auweter-Kurtz wehrt sich gegen Kritik

Uni-Präsidentin: "Ich denke nicht an Rücktritt"

Der Druck auf Hamburgs Unipräsidentin Monika Auweter-Kurtz wächst. Kritiker werfen ihr vor, Reformen mit der Brechstange umzusetzen, Entscheidungen selbstherrlich zu treffen und uniintern zu wenig das Gespräch zu suchen.

=tqbo dmbttµ#mpdbujpo#?Ibncvsh/ =0tqbo?Fjof Hsvqqf wpo Vojqspgfttpsfo nbdiu tjdi cfsfjut gýs jisf Bcxbim tubsl- qbsbmmfm lsjujtjfsfo fifnbmjhf Wj{fqsåtjefoufo jo fjofn pggfofo Csjfg- efs- xjf cfsjdiufu- bvdi bo Qpmjujlfs wfstdijdlu xvsef- jisfo Lvst tdibsg/ Jn Hftqsådi nju efn Bcfoecmbuu ojnnu ejf Vojqsåtjefoujo {v efo Wpsxýsgfo Tufmmvoh/

=cs 0?

=cs 0? =fn?Joufswjfx; Nbuuijbt Tdinppdl=0fn?

( Interview: Matthias Schmoock )