Bezirk Mitte

Grünen-Abgeordnete Gül Aydin wechselt zu Piraten

Nach dem Übertritt von Bernd Ohde zur FDP ist es der zweite Abgeordneten-Seitenwechsel innerhalb von nur zwei Monaten in Hamburg-Mitte.

Hamburg. Die Bezirksabgeordnete der Grünen-Fraktion Mitte, Gül Aydin, ist mit ihrem Mandat zu den Piraten übergetreten. Nach dem Übertritt des CDU-Abgeordneten Bernd Ohde zur FDP ist es der zweite Abgeordneten-Seitenwechsel innerhalb von nur zwei Monaten in Mitte. Folge: Die Piraten erhalten jetzt Fraktionsstatus.

Die Grünen-Spitze ist von Aydins Entschluss kalt erwischt worden. Grünen-Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg machte aus seinem Ärger keinen Hehl: "An inhaltlichen Differenzen kann es nicht gelegen haben, da sie Inhalte vermissen ließ. Die Piraten zeichnen sich durch Internetaffinität und inhaltliche Sacharbeit aus, beides hat sie bei den Grünen nicht gezeigt."

Aydin war erst kurz vor der Wahl von der SPD zu den Grünen gekommen. Nun setze sie ihr "Parteienhopping" fort. "Wir fordern sie auf, das Mandat zurückzugeben und nicht damit den Wählerwillen umzudrehen."

( (dah) )