Bürgerschaft I

Senat verteidigt höhere Kita-Gebühren

Sozialsenator Dietrich Wersich (CDU) hat Kritik an der Erhöhung der Kita-Gebühren zurückgewiesen. Hamburg sei "kinderfreundlich und familienfreundlich", sagte er gestern in der Bürgerschaft. CDU-Sozialexperte Stephan Müller warnte vor einem Verzicht auf höhere Gebühren: "Was passiert, wenn man permanent über seine Verhältnisse lebt, kann man derzeit ganz gut in Griechenland sehen. Das sollte uns ein mahnendes Beispiel sein." Die Opposition bezeichnete die Maßnahmen als "sozialpolitischen Amoklauf". Thomas Böwer (SPD) erinnerte daran, dass der Senat die Eltern stärker belaste und zugleich für Milliarden einen Uni-Umzug plane.