Vereinstreue

Lore Rulfs ist seit 70 Jahren Mitglied im HSV Stöckte

Die stellvertretende Vorsitzende Tanja Kürschner (links) ehrte Lore Rulfs für ihre 70-jährige Mitgliedschaft im HSV Stöckte.

Die stellvertretende Vorsitzende Tanja Kürschner (links) ehrte Lore Rulfs für ihre 70-jährige Mitgliedschaft im HSV Stöckte.

Foto: Markus Steinbrück / HA

Auch viele Sportlerehrungen auf der Jahreshauptversammlung. Sabine Dumjahn hört als Zweite Vorsitzende auf.

Winsen.  Es kommt nicht allzu oft vor, dass ein Sportler oder eine Sportlerin seinem Verein 70 Jahre lang die Treue hält. Lore Rulfs hat das geschafft, und wurde auf der Jahreshauptversammlung des Hansa-Sportvereins (HSV) Stöckte jetzt entsprechend gewürdigt. Die stellvertretende Vorsitzende Tanja Kürschner überreichte der Jubilarin eine Urkunde, einen schmucken Glastaler und ein Präsent.

Überhaupt nahmen Ehrungen breiten Raum ein. Dass der HSV sportlich erfolgreich ist, bewiesen im vergangenen Jahr vor allem die Abteilungen Judo, Trampolin, Bogenschießen, Leichtathletik und Schwimmen, die Erfolge bis auf die Bundesebene vorzuweisen haben.

Radtourenfahrt „Durch Marsch und Heide“ am Himmelfahrtstag

Bei den Vorstandswahlen fand sich kein Nachfolger für die nach langjährigem Engagement ausscheidende Sabine Dumjahn. So ist Kürschner derzeit einzige Vertreterin des Vorsitzender Volker Bruns. Er hatte zuvor verkündet, dass der Verein aus dem Winsener Ortsteil zum 1. Januar 2019 leicht auf 1249 Mitglieder zugelegt hat.

Die erste größere Veranstaltung im laufenden Jahr ist die Radtourenfahrt „Durch Marsch und Heide“ am Donnerstag, 30. Mai (Himmelfahrt). Weiter geht es Pfingsten mit der Judo-Summertime für Jugendliche, am 17. August mit einem Boule-Turnier im Schlosspark und am 24. August mit dem Vereinssportfest. Auch beim Dorffest, das am 10. August auf Wedemanns Wiese stattfindet, wird sich der HSV Stöckte einbringen.

( msb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport