Schneverdingen

Männer bereiten sich in Schneverdingen auf Weltspiele vor

Faustball auf höchstem Niveau verspricht die Nationalmannschaft der Männer von heute an bis Sonnabend auf der Faustballanlage in Schneverdingen.

Schneverdingen. Der in dem Luftkurort in der Lüneburger Heide wohnende Bundestrainer Olaf Neuenfeld hat seinen Kader für die ab 26. Juli in Cali/Kolumbien stattfindenden Weltspiele der nichtolympischen Sportarten zum Abschluss der Vorbereitung noch einmal zusammengezogen.

Für seinen Trainerstab geht es bei den Trainingseinheiten vormittags speziell um die Feinabstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen. Daneben stehen Videoanalysen, Teambildung und Informationen über Kolumbien auf dem Programm. Am Freitag um 17.30 Uhr ist der Nachwuchs zu einem Kinder- und Jugendtraining mit den Nationalspielern mit anschließender Autogrammstunde eingeladen. Um 20 Uhr stehen sich zwei Mannschaften gegenüber und wollen Faustball der Extraklasse zeigen, zu dem alle Sportinteressierte bei freiem Eintritt eingeladen sind. In einer Tombola gibt es attraktive Preise wie ein Original-Trikot der Nationalmannschaft zu gewinnen.

Deutschland ist bei den Männern Rekordweltmeister und hat auch bei den Weltspielen die meisten Titel geholt. Seit London 1985 gehört Faustball zum Programm. 2009 reichte es in Kaohsiung/Taiwan nur zu einem vierten Rang. Dieses Ergebnis soll nun in Kolumbien revidiert werden. Immerhin ist Deutschland amtierender Weltmeister und rechnet sich mit der neuen Mannschaft eine viel bessere Platzierung aus, will wieder den Titel holen.