Harburg. Betreiber kann Bezirksamt Harburg überzeugen, dass es sich um Sport handelt. Dafür war aber ein Anwalt nötig - und Zugeständnisse.

Das ging schnell: Ab sofort darf die Hamburger Wasserski-Anlage am Neuländer Baggersee in Harburg doch wieder den Betrieb aufnehmen – wenn auch unter strengen Auflagen. Geschäftsführer Siegfried Weckler und sein Team freuen sich. Sie planen, die ersten Wassersportler ab Sonntag über die See-Oberfläche flitzen zu lassen.