Wilhelmsburg . Domkapitular Bertold Bonekamp macht weiter keine konkreten Aussagen. Immerhin sagt er so viel: Es gibt mehrere Interessenten.

Nach der als Videokonferenz abgehaltenen Sondersitzung des Bürgerschafts-Gesundheitsausschusses zum Wilhelmsburger Krankenhaus Groß Sand (wir berichteten) zeigen sich die Abgeordneten enttäuscht. Eigentlich hatten sie sich vom Vertreter des Erzbistums Hamburg neue Erkenntnisse darüber erhofft, wie es mit der angeschlagenen Klinik weitergeht. Immerhin hatte es geheißen, es gebe mittlerweile einen ernsthaften Interessenten, dem das Bistum das Haus überlassen wolle. Die Hoffnung wurde enttäuscht: Domkapitular Bertold Bonekamp machte dazu keine konkreten Aussagen. Immerhin sagte er so viel: Es gibt Interessenten und zwar so viele, dass man eine engere Wahl getroffen habe.