Harburg

Endspurt beim Open-Air-Marathon „Fight for Live“

Die Band „Jimmy Cornett and the Deadmen“ spielen zum Abschluss von „Fight for Live“ am Kanalplatz in Harburg.

Die Band „Jimmy Cornett and the Deadmen“ spielen zum Abschluss von „Fight for Live“ am Kanalplatz in Harburg.

Foto: Daniela Stelter

Veranstaltung endet mit Konzerten am Kanalplatz in Harburg. Musiker trotzten mit Veranstaltung der Corona-Pandemie.

Harburg.  Am kommenden Wochenende endet der hamburgweit einzigartige Open-Air-Marathon „Fight for Live“, der diesmal am Harburger Kanalplatz über die Bühne gehen wird. Fast 50 Bands sind seit September an elf Festivaltagen unter freiem Himmel an unterschiedlichen Locations in Harburg aufgetreten. Organisiert wurde das Festival vom Irish Pub The Old Dubliner , Marias Ballroom und dem Kulturcafé Komm du. Möglich wurde dies erst durch eine Förderung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Eigentlich sollten wie in den Jahren zuvor Ende Oktober wieder Tausende Musikbegeisterte von einem Club zum nächsten bummeln und in Enge und Hitze feiern. Doch die Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung und stürzte Musiker und Veranstalter in pure Verzweiflung. Doch lange lamentiert wurde nicht. Als erste Lockerungen der Corona-Einschränkungen verkündet wurden, musste die Idee für eine Ersatzveranstaltung her. Schnell war „Fight for Live“ geboren und wurde ein großer Erfolg. Am Wochenende spielen:

The-Old-Dubliner-Set: Fr., 23. Okt, 17.30 Uhr, Tony Hudspeth & Band (Guitar-Music); 18.30 Uhr, Querbreit (Rock-Cover); 20.45 Uhr, Steve Kavanagh (Irish Folk & Rock); 22 Uhr, Jack in the Green (Irish Folk & Rock).

Marias-Ballroom-Set: Sa., 24. Okt., 16 Uhr, Sammy Barry feat. Fred Zahl (Rock); 17.30 Uhr, Van Wolfen (Rock); 19.15 Uhr, Marios Westernhagen Tribute; 20.45 Uhr, Jimmy Cornett & The Deadmen (Southern-Rock); 22.45 Uhr, AC/Dynamite (AC/DC-Cover Band).

Komm-du-Set: So., 25. Okt, 15 Uhr, Folky June (Bluegrass), 16.30 Uhr, In2Blues; 18 Uhr, Backyard Affairs (Rock, Blues, Soul; 19.30 Uhr, Gypsy Swing; 21 Uhr, Stew n Haggis (Irish & Scottish Folk). Tickets im Vorverkauf ab 11,50 Euro, Restkarten an der Abendkasse.