Harburg
Meckelfeld

Aktion Weihnachtstrucker: Pakete packen für arme Kinder

Helfer der Aktion Weihnachtstrucker 2018 bei der Ankunft in Albanien.

Helfer der Aktion Weihnachtstrucker 2018 bei der Ankunft in Albanien.

Foto: Marion Martin / Johanniter Landkreis Harburg

Johanniter rufen im Kreis Harbug dazu auf, Pakete mit Grundnahrungsmitteln zu packen. Diese werden nach Südosteuropa verschickt.

Meckelfeld.  Im Zuge ihrer Aktion Weihnachtstrucker rufen die Johanniter im Landkreis Harburg dazu auf, Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln nach einer vorgegebenen Packliste zu packen. Beteiligen können sich sowohl Privatleute als auch Schulen, Kindergärten, Vereine und Firmen.

Die Pakete können bis zum 13. Dezember wochentags von 9 bis 15 Uhr zum Beispiel in Meckelfeld (Am Saal 2), in Buchholz (Rütgersstraße 3) und im Gesundheitszentrum Salzhausen (Bahnhofstraße 5) abgegeben werden. In den Sammelstellen gibt es auch Kartons, die kostenlos abgeholt werden können.

Zwischen Weihnachten und Silvester bringen ehrenamtliche Fahrer und Helfer der Johanniter die Hilfspakete in sechs Lkw-Konvois nach Albanien, Bosnien, Nord- und Zentral-Rumänien, in die Ukraine sowie nach Bulgarien. Dort werden die Pakete mit Unterstützung ortsansässiger Partnerorganisationen wie Kirchengemeinden, Schulen oder privaten Initiativen verteilt.

Von der Hilfe profitieren sozial schwache und kinderreiche Familien, Waisen, Kindergarten- und Schulkinder, Senioren, Menschen mit Behinderung und Besucher von Armenküchen. Cordula Waringer, Projektleiterin im Landesverband Nord, reiste 2018 mit dem Konvoi mit. „Besonders berührt hat mich die Herzlichkeit der Menschen und die große Dankbarkeit für die Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln, die für uns in Deutschland selbstverständlich sind“, sagt sie.

Weitere Informationen zu den Abgabestellen, der Packliste und Spendenmöglichkeiten gibt es im Internet auf www.johanniter.de/weihnachtstrucker.