Harburg
Russische Lieder und Tänze

Mit Ivushka fängt der Winter an

Das Ensemble Ivushka ist seit vielen Jahren Stammgast in der Burg Seevetal.

Das Ensemble Ivushka ist seit vielen Jahren Stammgast in der Burg Seevetal.

Foto: HA

Seit Jahren begeistert die russische Weihnachtsrevue – am Sonnabend kommt sie wieder in die Burg Seevetal.

Hittfeld . Ivushka – die Russische Weihnachtsrevue – ist eine kulturelle, bunte, fröhliche, folkloristische und spannende Reise durch das alte Russland mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Das Programm begeistert Jung und Alt ebenso wie Menschen aller Herkunft, denn die charmante Erzählerin Natascha begleitet die Gäste, in deutscher und russischer Sprache, durch das Programm.

Direktor Alexander Popovitschev, Professor für Choreografie der Dershavin Universität Tambov und Leiter des Ensembles Ivushka, studiert mit den Künstlern regelmäßig wunderschöne und abwechslungsreiche Tänze, Choreografien und Lieder für die Tourneen in Deutschland ein. Viele der Ensemble-Mitglieder haben die Staatliche Dershavin Universität Tambov absolviert. Andere sind Absolventen oder Studenten des Musikalischen Institutes Rachmaninoff in Tambov, sowie aus den entsprechenden Kunsthochschulen in Moskau, Pensa und Voronesh.

Authentische, prachtvolle Kostüme

Die außergewöhnlichen Choreografien präsentieren die Künstler in authentischen, prachtvollen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten nach originalen Vorlagen in feinster Handarbeit hergestellt werden. Jede Szene hat ihr eigenes Gesicht. Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Zuschauer für rund zwei Stunden zum Träumen und Schwelgen einlädt.

Akrobatische Sternstunden, russisches Herzblut, zauberhafte Gesänge, fehlerlose Körperbeherrschung, original altrussische Instrumente wie die Dombra in Perfektion gespielt und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren: Das alles ist Ivushka – atemberaubende Präzision. Diese Reise in das alte, winterliche Russland wird zu einem Erlebnis der außergewöhnlichen Art.

Das Ensemble Ivushka, zu Deutsch Weidenbäumchen, erweist sich als authentischer Botschafter der Sitten und Bräuche des alten Russlands. Wenn dann noch der Meisterchor das deutsche Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ singt, kann Weihnachten nicht mehr weit entfernt sein. Eine Erfolgsgeschichte mit über 600 Konzertrevuen in mehr als 20 Jahren Tourneen in Deutschland, die hart erarbeitet wurde und den Künstlern anhaltende Höchstleistungen abverlangt.

Ivushka – Die russische Weihnachtsrevue Sonnabend, 7. Dezember, 19 Uhr, Burg Seevetal, Hittfeld, Am Göhlenbach 11. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Gemeinde Seevetal, Tel. 04105/55-2368, bei Smile Records Buchholz, Tel. 04181/38136, bei der Tourist-Information Winsener Elbmarsch, Tel. 04171/668075, an der Konzertkasse Hamburger Abendblatt im Phoenixcenter Harburg, Tel. 040/76758686, an der Theaterkasse Süderelbe im SEZ, Tel. 040/7026314 sowie an allen Reservix- und Eventim-Vorverkaufsstellen