Harburg
Harburg

Open-Air Festival „Sommer im Park“ – besonders schön!

Sommer im Park mit den Celtic Cowboys.

Sommer im Park mit den Celtic Cowboys.

Foto: Gilbert Bahn-Koepke

Zum zweiten Mal lädt Harburg zum Open-Air-Kulturfestival auf der Freilichtbühne im Stadtpark.

Harburg. Das Open-Air-Kulturfestival „Sommer im Park“ findet nach dem großen Erfolg im letzten Jahr nun an zwei Wochenenden, vom 16. bis 18. und vom 23. bis 25. August, auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark statt. „Sommer im Park“ ist eine Kooperation von SuedKultur, Bezirksamt Harburg, der Lawaetz-Stiftung und dem Citymanagement Harburg sowie in diesem Jahr der beiden Harburger Musikclubs Marias Ballroom und Stellwerk. Den Abschluss bildet das Fest „Harburg feiert Vielfalt“ am 25. August. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Angebot mit Auftritten von Bands, Singer-Songwritern, Orchestern und Big Bands, Comedy, Tanz und Kabarett – dies alles bei freiem Eintritt. Mit über 40 Programmpunkten ist für jeden alle etwas dabei.

Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen eröffnet das Festival am Freitag, 16. August, um 18 Uhr. Danach stehen der Chor Hamburg Voices, Rapper Lasko, Werner Pfeifer und die Hafenbande sowie die Higgmen und die Celtic Cowboys auf der Bühne. Mit ihrem Comedyprogramm führen Charlotte & Ralf die Zuschauer durch den ersten Tag. Am Sonnabend startet das Programm um 13 Uhr mit Filmmusik, Folk, Singer/Songwritern wie Jan Schröder und Jörn Peter Boll sowie am Abend mit Rock von Old Black Crow und Dockerrock.

Schwerterkampf auf der Freilichtbühne

Eine Attraktion ist der Auftritt der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf um 16 Uhr auf der Spielwiese neben der Freilichtbühne. Am Sonntag gibt es von 13 bis 18 Uhr Swing, Pop, Blues, Lesungen und zum Abschluss des ersten Wochenendes Musikkabarett mit Johannes Kirchberg. Bei gutem Wetter veranstaltet Marias Ballroom am Mittwoch, 21. August, das beliebte Karaoke Deluxe von 18 bis 22 Uhr auf der Freilichtbühne, bevor am 23. August dort Sammy Berry, die Chevy Devils, Vladi Wostock und 5th Avenue die Stadtparkbühne rocken. Auch der Harburger Musikclub Stellwerk ist dabei und beginnt am 24. August um 14 Uhr mit Poetry Slam, gefolgt von Singer/Songwriter, Reggae und Rap bis zum „Glitter-Gewitter“ am Abend.

„Harburg feiert Vielfalt“ bildet am Sonntag, 25. August, von 13 bis 18 Uhr, den Abschluss mit Tanz, Chor, Theater, Blues und Rock und großer Vereinsmeile auf der Spielwiese für die ganze Familie. Das Habibi-Atelier stellt seine Werke im Park aus und die Sammlung Falckenberg lädt für Freitag, 23. August, zum Tag der offenen Tür in der Wilstorfer Straße mit Kurzführungen und Workshops. Auf der großen Wiese neben der Freilichtbühne läuft ein Familienprogramm mit Hüpfburg, Malworkshop, Jonglieren und weiteren Spielen.

Infos unter www.sommer-im-park-harburg.de, Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen (Haltestelle Rabenstein, Bus 145, 245, 345)