Harburg
Winsen/Luhe

Ein Akkordeon und viele Klarinetten in der Marienkirche

Das Duo Sing Your Soul hat auch am World Clarinet Festival in Oostende teilgenommen.

Das Duo Sing Your Soul hat auch am World Clarinet Festival in Oostende teilgenommen.

Foto: Ralf Salzmann

Das preisgekrönte Duo Sing Your Soul spielt in Winsen Klassik, Tango, Klezmer und vieles mehr.

Winsen.  „Außergewöhnliche Harmonie und Bühnenpräsenz“, „eine besondere Auswahl des Programms und eine charmante Moderation“, „Musik mit Herz, die die Seele berührt“. So oder ähnlich wird das Duo mit seiner einzigartigen Kombination von verschiedenen Klarinetten – wie Bass- und Altklarinette - mit dem Konzertakkordeon deutschlandweit in der Presse beschrieben. Am Sonnabend gestaltet das preisgekrönte Duo ein besonderes Konzert mit Werken von Klassik bis Klezmer, von Tango bis Tarantella in der Marienkirche in Winsen.

Meike Salzmann (Konzertakkordeon) und Ulrich Lehna (Klarinette) aus dem Norden Schleswig-Holsteins präsentieren in Winsen ihr Programm „Musik für die Seele“. Für die vielfältigen und einzigartigen Besetzungen haben Ulrich Lehna und Meike Salzmann verschiedenste Werke neu für diese einzigartigen Instrumentenkombinationen arrangiert. So erklingen mit der A-Klarinette der zweite Satz aus dem A-Dur-Klarinettenkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart, mit der Bassklarinette Werke von Johann Sebastian Bach. Ebenso sind Werke von Carlos Gardel und Tango nuevo im Stile Astor Piazollas zu hören, der den Tango nuevo auf kammermusikalisches Niveau brachte und ihn um zahlreiche Klangelemente bereicherte. Natürlich darf auch Klezmermusik im Stile Giora Feidmans nicht fehlen.

Ein Duo mit echtem Alleinstellungsmerkmal

In den vergangenen Jahren war das Duo seit dem Gewinn des internationalen Musikwettbewerbs Open Accordion Contest in diversen Kammermusikreihen, auf Festivals (World music festival Innsbruck, Internationales Bassethorn-Festival, Deutsches Klarinetten-Symposium) und in den schönsten Kirchen Deutschlands zu Gast – wie der berühmten Wieskirche, im Seekirchl in Seefeld/Tirol, im Stubaital, Hammelburg, Ostheim, Eschenlohe, Bad Hindelang, Gerolstein und anderen.

Höhepunkt im letzten Jahr war der Auftritt als einziges deutsches Duo im Juli beim World Clarinet Festival, dem wohl renommiertesten Klarinettenfestival der Welt, das im Wechsel jährlich in den USA und in Europa stattfindet. Dort waren die berühmtesten Klarinettisten der Welt in Oostende/Belgien zu Gast.

Das Alleinstellungsmerkmal des Duos – die Vielfalt der Klarinetten kombiniert mit dem Konzertakkordeon – hat zu dieser Einladung geführt. Mit Stücken aus diesem Programm ist Duo auch in diesem Jahr auf mehreren Konzertreisen unterwegs. Wie immer ist es das Ziel des Duos, die Seele mit dieser Musik zu berühren.

Musikstudium nach der Bundeswehrzeit

Der gebürtige Mainzer Ulrich Lehna begann nach einer klassischen Ausbildung in Blockflöte und Klavier im Alter von 15 Jahren mit der Klarinette, später kam noch das Saxofon hinzu. Nach seiner Zeit im Musikkorps der Bundeswehr entschloss er sich zum Musikstudium in Mainz bei Rudolf Göring und in Köln bei Prof. Franz Klein und schloss als staatlich geprüfter Instrumentalpädagoge ab. Er lebt in Altenholz und ist als Soloklarinettist und -saxofonist erfolgreich sowie im Raum Kiel/Altenholz/Eckernförde als Klarinetten- und Saxofonlehrer an öffentlichen Schulen und privat tätig. Außerdem ist Ulrich Lehna im Vorstand des Landesmusikrates und als Juror bei renommierten Musikwettbewerben wie „Jugend musiziert“ gefragt.

Meike Salzmann wuchs in Eckernförde auf. Mit fünf Jahren erhielt sie den ersten Glockenspielunterricht, erlernte dann Block-, Alt-, Tenor- und Bassflöte. Seit dem elften Lebensjahr spielt sie Akkordeon, unter anderem im Akkordeonorchester Eckernförde, dessen Vorsitz sie im Jahr 2012 übernahm. Unterricht erhielt sie von verschiedenen Lehrern und absolvierte ein Privatstudium bei dem russischen Bayanvirtuosen Vladimir Jeschkin von der Moskauer Philharmonie.