Harburg
Blutspendeaktionen

DRK Buchholz springt in die Bresche

Bente Korte ist neu im Team der ehrenamtlichen Helfer

Bente Korte ist neu im Team der ehrenamtlichen Helfer

Foto: DRK / HA

Zwölf neue Ehrenamtliche waren jetzt erstmals im Einsatz. Doch das DRK Buchholz sucht weitere Helfer für Blutspendeaktionen.

Buchholz.  Weil der bisherige Träger und Organisator der Blutspendeaktionen in Buchholz nicht mehr zur Verfügung steht, ist jetzt der DRK-Ortsverband Buchholz eingesprungen. So ist es mithilfe eines Aufrufes zur ehrenamtlichen Mitarbeit gelungen, die Blutspendetermine ohne Unterbrechung weiter anzubieten, teilt der DRK-Kreisverband Harburg-Land mit.

Zwölf neue ehrenamtliche Helfer sind dem Aufruf gefolgt. Sie waren am Donnerstag im Einsatz in den Berufsbildenden Schulen Buchholz, wo die Blutspendeaktion immer am ersten Donnerstag eines Monats stattfindet. Aufgaben sind: Spender registrieren, das medizinische Personal unterstützen, die Spender betreuen und für das leibliche Wohl aller Beteiligten sorgen. Alle waren mit viel Spaß bei der Sache und werden auch die nächsten Blutspendetermine begleiten.

Zu den neuen Helfern zählt auch Bente Korte (19) aus Buchholz, die derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr auf der Lungenstation des Allgemeinen Krankenhauses Harburg absolviert. „Ich wollte mich schon lange ehrenamtlich engagieren. Ich möchte Medizin studieren und kann so schon ein bisschen in die Materie hineinschnuppern und dabei gleichzeitig helfen“, sagt Bente Korte.

Wegen des Winterwetters fanden zwar weniger Blutspender als gewohnt den Weg in die BBS. Unter ihnen waren jedoch einige Erstspender sowie viele regelmäßige Spender und ein „Langzeitspender“, der gestern bereits das 131. Mal sein Blut gab.

Nächster Blutspendetermin in Buchholz ist Donnerstag, 4. Februar. Dafür werden weitere ehrenamtliche Helfer benötigt. Wer Interesse hat, kann sich bei DRK-Ehrenamtskoordinatorin Andrea Henke, Tel. 04171/ 8890-40, ehrenamt@drk-lkharburg.de melden.