Seevetal

Familienunternehmen stellt Weichen für die Zukunft

| Lesedauer: 3 Minuten
HA
Der neue Vorstand des Seevetaler Unternehmens : Hans-Ulrich Schatz (v.l), Jochen Spethmann, Johannes Niclassen und Markus Hedderich

Der neue Vorstand des Seevetaler Unternehmens : Hans-Ulrich Schatz (v.l), Jochen Spethmann, Johannes Niclassen und Markus Hedderich

Foto: LSH / HA

Drei Geschwister sind Gesellschafter der Laurens Spethmann Holding. Die europaweit agierende Unternehmensgruppe ist vor allem im Tee- und Süßwarengeschäft aktiv.

Seevetal.  In der Führungsspitze der Laurens Spethmann Holding stehen weitreichende personelle Veränderungen bevor: Der Unternehmer Michael Spethmann wechselt zum Jahresende vom Vorstand der Laurens Spethmann Holding (LSH) in den Aufsichtsrat und wird ab Mitte 2016 zudem den Vorsitz des Gremiums übernehmen.

Die drei Gesellschafter des Familienunternehmens, die Geschwister Laureen, Jochen und Michael Spethmann, wollen mit dieser Entscheidung rechtzeitig Weichen für die Zukunft stellen. Das Lebensmittelunternehmen mit Stammsitz in Seevetal ist europaweit in den Geschäftsbereichen Tee, Riegel, Süßstoffe und Cerealien aktiv. 2014 betrug der Umsatz 460 Millionen Euro.

Michael Spethmann betreut bislang im Vorstand die Ressorts Personal, IT, Finanzen, Recht, Qualitätsmanagement und die Aktivitäten der Tochtergesellschaft Nordgetreide, an der die Seevetaler Holdinggesellschaft mit 50 Prozent beteiligt ist. Für ihn war bereits seit Juli 2015 Johannes Niclassen in den Vorstand gerückt

Den Vorsitz des Aufsichtsrates übernimmt Michael Spethmann von Achim Schwanitz, der die Funktion des Sprechers des Aufsichtsrates seit 2008 ausgeübt hat und das Unternehmen Mitte 2016 aus Altersgründen verlassen wird.

Jochen Spethmann zeichnet nach Angaben des Unternehmens als Vorstandsvorsitzender weiterhin für Strategie, Marketing, Qualitätssicherung sowie PR verantwortlich. Er wird sich künftig verstärkt auf die Gesamtführung der LSH fokussieren und neue Projekte sowie Marken- und Produktentwicklungen steuern.

Die LSH will zudem ihre Vertriebstätigkeiten deutlich konzentrieren: Mit Hans-Ulrich Schatz gibt es künftig einen eigenen Vertriebsvorstand. Er übernimmt die Vertriebsaufgaben von Jochen Spethmann. Markus Hedderich vertritt im Vorstand wie bisher die Bereiche Produktion, Logistik, Einkauf und Technik. Der künftige Vorsitzende des LSH-Aufsichtsrates, Michael Spethmann, ist bereits seit 1984 im Familienunternehmen.

Gemeinsam mit Jochen und Laureen Spethmann hatte er 1996 die Gesellschaftsanteile der LSH von den Eltern gekauft. Seitdem leiten die beiden Brüder das Unternehmen, zunächst mit Andreas Buß, seit 2013 mit Markus Hedderich. Michael Spethmann ist außerhalb des Familienunternehmens auf vielfältige Weise in Wirtschaft und Gesellschaft aktiv, unter anderem im Präsidium der IHK Lüneburg-Wolfsburg. Zusätzlich übt Michael Spethmann mehrere Beiratsmandate aus.

Johannes Niclassen bekleidete laut LSH vorher mehr als 20 Jahre lang führende Positionen in der Lebensmittelbranche, davon 17 Jahre in familiengeführten Unternehmen, unter anderem bei Carl Kühne in Hamburg und Abraham Schinken. In seiner letzten Station vor dem Wechsel zur LSH war Niclassen Mitglied des Vorstands bei der VK Mühlen.

Der neue LSH-Vertriebsvorstand Hans-Ulrich Schatz ist seit 2005 gemeinsam mit Annemarie Leniger Geschäftsführer bei der Ostfriesischen Tee Gesellschaft (OTG), die ebenfalls zum Unternehmen gehört. Seit 2013 trägt Schatz zudem Verantwortung als Geschäftsführer bei der LSH-Tochtergesellschaft Nutrisun.Er hat seine Karriere nach dem BWL-Studium in der Lebensmittelbranche bei Nestlé begonnen und war dort 13 Jahre lang in führenden Positionen tätig.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Harburg