Markt im Dezember

Das Rezept: Rosenkohleintopf mit Steckrübe und Maronen

Nahrhaft macht der kleine Rosenkohl auch als Eintopf mit Steckrüben und Maronen eine gute Figur.

Dazu eine geschälte Steckrübe, etwa ein Kilogramm, in etwa zwei mal zwei Zentimeter große Würfel schneiden. 300 Gramm Möhren etwa halb so groß würfeln. 500 Gramm Rosenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Eine große Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden. Zwei Esslöffel Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und 100 Gramm geräucherten durchwachsenen Speck darin auslassen. Die Zwiebelwürfel goldbraun darin anbraten. Nun das vorbereitete Gemüse nach und nach mit 200 Gramm geputzten Maronen dazu geben. Unter Rühren etwa 15 Minuten anrösten. Eineinhalb Liter Fleischbrühe erwärmen und hinzugeben. Mit Majoran, Pfeffer und Salz würzen. Den Eintopf aufkochen und zehn Minuten köcheln lassen. Etwa zwei Drittel des Gemüses entnehmen und beiseite stellen. Den Rest weitere zehn Minuten kochen lassen, bis alles gar ist, dann mit einem Pürierstab zerkleinern. Das entnommene Gemüse dazugeben und garkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.