Wilhelmsburg

Kultur-Achse bleibt erhalten

Betreiber der Soulkitchen Halle kann sich Umzug innerhalb Wilhelmsburgs vorstellen

Wilhelmsburg . Die Zukunft des vom Abriss bedrohten Kult-Kulturtreffs Soulkitchen Halle ist nach Aussagen des Betreibers Mathias Lintl eng mit der städtebaulichen Entwicklung am Veringkanal in Wilhelmsburg verbunden. Lintl könnte sich einen Wiederaufbau der lebendigen Filmkulisse aus Fatih Akins Erfolgskomödie "Soulkitchen" in veränderter Form in der Nähe des Reiherstiegs vorstellen.

Voraussetzung: Der Opernfundus-Neubau wird nicht, wie derzeit von der Freien und Hansestadt Hamburg geplant, auf dem Gelände der früheren Zinnwerke errichtet, sodass die Kultur-Achse entlang des Veringkanals mit dem Kreativzentrum "Sinnwerke" in den ehemaligen Zinnwerken, der Honigfabrik und der Café-Bar Tonne bis hin zum Dockville-Gelände am Reiherstieg bestehen bleiben und weiter entwickelt werden kann.

Die Betriebsgenehmigung für die Soulkitchen Halle in der Industriestraße endet zum Jahresende. Soulkitchen-Chefkoch Mathias Lintl könne sich vorstellen, die Soulkitchen Halle in einem Redesign an anderer Stelle in Wilhelmsburg aufzubauen. "Keine Eins-zu-eins-Kopie, sondern etwas ganz Neues, vielleicht in Form einer entspannten Gartenlaube", sagte Lintl bei einer Radtour der IBA-Reihe "Meine Elbinseln" zu den Kulturorten Wilhelmsburgs. Der Kulturwissenschaftler mit Gespür für neue Orte könnte sich die neue Soulkitchen am Reiherstieg in der Nähe des Dockville-Geländes vorstellen.

Mathias Lintl wirbt auch dafür, am Reiherstieg eine Fläche zum Verweilen zu schaffen. Dort könnten Menschen Fußball spielen oder Drachen steigen lassen. Zurzeit befinden sich am Reiherstieg Parkplätze für die Besucher der Internationalen Gartenschau - ab Oktober werden sie nicht mehr gebraucht.

Lintl, andere Kulturanbieter und Kreative aus Wilhelmsburg entwickeln zurzeit einen Plan für ein räumliches Konzept einer Kultur-Achse vom Veringkanal bis zum Dockville-Gelände.

Beim Fest "Kanal und Liebe" am Sonnabend, 15. Juni, entlang des Veringkanals wollen sie mehr Details schildern.